Skip to content
LibreOffice Logo

LibreOffice Rechtschreibprüfung geht unter Ubuntu nicht

Bei einem englischen Betriebssystem kommt es ganz gerne vor, dass die deutsche Rechtschreibprüfung in LibreOffice-Programmen nicht richtig bzw. gar nicht funktioniert. Das kann ziemlich ärgerlich sein! Aufgrunddessen schreibe ich hier nun auf, wie es bei mir schlussendlich doch funktioniert hat.

Bei mir lag es an zwei fehlenden Paketen, wobei ich mir beim ersteren nicht ganz sicher bin.

  • libreoffice-l10n-de
  • hunspell-de-de (bzw. hunspell-de-at für Österreich)
  • optional: libreoffice-help-de (Übersetzte Hilfeseiten)

Die Installation erfolgt im Terminal wie folgt:

sudo apt install libreoffice-l10n-de hunspell-de-de libreoffice-help-de

Auch hier gilt: Für Österreich ist hunspell-de-at zu verwenden.
Die Installation mit einem y bestätigen.

Aktivierung in LibreOffice

Nun muss das Sprachpaket noch in LibreOffice aktiviert werden.
Dazu LibreOffice Writer öffnen (falls vorher schon geöffnet: Programm neu starten!) und unter Extras → Optionen → Spracheinstellungen → Sprachen (bzw. Tools → Options → Language Settings → Languages) die gewünschten Spracheinstellungen einstellen.

LibreOffice Spracheinstellungen
Für die Rechtschreibüberprüfung sind die Punkte “Locale setting” sowie “Default Languages for Documents” wichtig.

Um in Zukunft keine Probleme mehr mit falschen Spracheinstellungen zu haben sollte hier die Standardsprache für Dokumente (Default Languages for Documents) am besten auf Deutsch geändert werden. Eine Änderung des Gebietsschemas (Locale setting) wäre ebenfalls vom Vorteil.

Die Einstellungen zum Schluss noch mit einem Klick auf OK bestätigen.

Bereits vorhandene Dokumente

Sollte die Rechtschreibprüfung für ein bereits vorhandenes Dokument noch immer falsch sein, so kann die Sprache für das Dokument unter Extras → Sprache → Für gesamten Text (Tools → Language → For All Text) richtig eingestellt werden.

LibreOffice Rechtschreibprüfung ändern
Änderungen für bereits existierende Dokumente

No comments yet.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Comments (0)